News
Herzlich Willkommen bei den Tropics Oberhaching. Nächstes Heimspiel am 17.12.2022!
   
TSV-Geschäftsstelle Bahnhofstr. 13
82041 Deisenhofen
Telefon: 089 6136633
Öffnungszeiten TSV-Geschäftsstelle  Montag, Dienstag, Mittwoch
von 10-12 Uhr nach telefonischer Vereinbarung
für den Publikumsverkehr persönlich erreichbar.
089 613 6633

Die Seite durchsuchen

Starke Defense der Schlüssel zum 72:62 Erfolg

Mit dem Heimerfolg über die Fraport Skyliners Juniors kehrten die Oberhachinger Basketballer wieder in die Erfolgsspur zurück und verteidigten den dritten Tabellenplatz in der BARMER 2.ten Basketball Bundesliga ProB.

Die Gäste aus Hessen reisten wie angekündigt aufgrund von eigenen Verletzungsproblemen und dem Abstellen von Spielern für den Erstligakader, die zeitgleich bei Brose Bamberg antraten, mit einer sehr ersatzgeschwächten Aufstellung an. Doch die verbliebene Truppe von Coach Sepehr Tarrah, der sein Team hervorragend eingestellt hatte, spielte mit viel Kampfgeist völlig befreit auf. Von Anfang an war zu erkennen, dass die Skyliners die Punkte nicht kampflos in Oberhaching lassen würde. Die angeschlagenen Omari Knox und Moritz Noeres konnten im Laufe der Woche nicht trainieren und die Klasse und Führungsqualität vom weiterhin verletzten Peter Zeis fehlte den Kyberg-Riesen erneut. Ein an diesem Abend überragender Jörg Dippold, der zu keinem Zeitpunkt durch die Frankfurter zu stoppen war, sprang offensiv in die Bresche und brachte wichtige Punkte auf die Anzeigetafel. Dank zwei Ballgewinnen von Phillip Bode, die zu Korberfolgen führten, ging man mit einer knappen 39:37 Führung in die Halbzeitkabine. Zufrieden konnte man jedoch nicht sein mit der Vorstellung.

In den zweiten 20 Minuten dann ein komplett anderes Gesicht der Tropics. Defensiv zeigten die Oberhaching nun eine völlig andere Aggressivität und brachten den Gegner mit einer Ganzfeldpresse komplett aus dem Konzept. Im Angriff glänzten Kapitän Kögler und Phillip Bode mit tollen Anspielen zu Centerspieler Ante Buchmann. Der 203cm Hüne räumte unterm Brett auf und schloss hochprozentig in der Zone ab. Zusammen mit Thomas Pethran nutze Buchmann konsequent die körperlichen Größenvorteil aus und profitierte vom tollen Zusammenspiel mit den Aufbauspielern. Als Benjamin Voit, der frischen Wind ins Spiel brachte, per Dreier zur 68:49 Führung traf war die Vorentscheidung bereits in der 33.ten Minute gefallen. Zwar konnten die tapfer kämpfenden Gäste in den letzten Minuten noch Ergebniskosmetik betreiben, aber der Sieg der Tropics war nicht mehr gefährdet.

Kommendes Wochenende ist für die Oberhachinger Basketballer spielfrei. Am 03.12.22 (19 Uhr Grundschule) erwartet man die hochgehandelten Basketball Löwen aus Erfurt zum nächsten Heimspiel.

Mario Matic:“ Glückwunsch an meine Mannschaft. Nach einer schwachen ersten Halbzeit haben wir nach der Pause die Intensität deutlich erhöht und uns durch Stopps in der Verteidigung das Selbstvertrauen für die Offense geholt. Auch wenn die Gäste ersatzgeschwächt waren, muss man so ein Spiel erstmal gewinnen. Es war ein Arbeitssieg. Frägt Morgen keiner mehr danach und es ist lediglich wichtig, dass wir uns die Punkte gesichert haben. Mit Erfurt wartet in 2 Wochen ein ganz anderes Kaliber auf uns. Wir müssen uns steigern.“

Statistik : Jörg Dippold 24 Punkte/3 Rebounds, Ante Buchmann 12 Punkte/10 Rebounds, Benjamin Voit 7 Punkte/2 Rebounds, Omari Knox 8 Punkte/3 Rebounds, Phillip Bode 6 Punkte/4 Assists/3 Rebounds, Janosch Kögler 5 Punkte/4 Assists/7 Rebounds, Fynn Fischer 4 Punkte, Moritz Noeres 2 Rebounds, Jan Holleman, Lauris Eklou

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.