News
Herzlich Willkommen bei den Tropics Oberhaching.
   
TSV-Geschäftsstelle Bahnhofstr. 13
82041 Deisenhofen
Telefon: 089 6136633
Öffnungszeiten TSV-Geschäftsstelle  Montag, Dienstag, Mittwoch
von 10-12 Uhr nach telefonischer Vereinbarung
für den Publikumsverkehr persönlich erreichbar.
089 613 6633

Die Seite durchsuchen

Nach intensiver Prüfung der Lizenzierungsunterlagen hat die BARMER 2. Basketball Bundesliga den Oberhaching Tropics eine Pro B Lizenz ohne Auflagen erteilt.

„Luke Sikma von Oberhaching“ bleibt dem TSV erhalten

Mit der Vertragsverlängerung von Peter Zeis können die Verantwortlichen einen weiteren wichtigen Spieler des Erfolgsteam weiterhin an den Verein binden.

Trio Dominik Exner, Predrag Gavran und Omari Knox sollen für Aufschwung sorgen

Trotz der schwierigen Corona Zeit ist die Mitgliederzahl der jugendlichen Basketballer*innen in den letzten Jahren stark angestiegen. Mit Kooperationen schickt die Oberhachinger Jugendabteilung insgesamt 10 Mannschaften an den Start. Durch den Abgang von qualifizierten und engagierten Jugendtrainern in den letzten Jahren wie zum Beispiel Tropics-Legende Thommy Nibler, Andreas Rank, Sebastian Beckenbauer, Phillip Hautum oder Clemens Pankow, entstand eine schwer zu schließende Lücke. Zwar hatte der Verein immer einen hochqualifizierten, hauptamtlichen Jugendkoordinator, doch um die große Anzahl der Kinder und Jugendlichen optimaler zu betreuen, fehlte es an weiteren Übungsleitern.

Talentierter Forward bleibt für ein weiteres Jahr beim TSV

Die Verantwortlichen des TSV Oberhaching können nach der Einigung mit Lauris Eklou den Verbleib eines weiteren Akteurs des Erfolgsteams vermelden.

Der große Mann in der Mitte bleibt den Tropics

Die Verantwortlichen der TSV Oberhaching Tropics können mit der Zusage von Fynn Fischer eine weitere wichtige Personalentscheidung für die kommende Spielzeit verkünden.

Tragende Säule der Mannschaft geht in seine 8te Spielzeit in Oberhaching

Während die Spieler derzeit Ihre wohlverdiente Pause genießen, arbeiten die Verantwortlichen im Hintergrund eifrig an der neuen Spielzeit. Die sportliche Leitung will jeden einzelnen Spieler des Erfolgsteam weiterhin beim TSV halten und hat bereits erste Gespräche geführt.

Oberhaching scheidet in einem Herzschlagfinale gegen die ART Giants aus

Nach 40 Minuten voller Spannung, großem Kampf und tollem Basketball hatten die Gastgeber am Ende hauchdünn die Oberhand und ziehen ins Viertelfinale ein. Während für die Tropics eine tolle Saison endet treffen die Giganten nun auf die EPG Baskets Koblenz.

Showdown um den Einzug ins Viertelfinale

Nach jeweils einem Sieg und einer Niederlage kommt es am kommenden Samstag (Spielbeginn, 19 Uhr) in Düsseldorf zum Entscheidungsspiel um den Einzug ins Viertelfinale. Wer siegt, der zieht in die nächste Playoff-Runde ein, für den Verlierer ist die Saison hingegen beendet.

Niederlage und Sieg am Doppelspieltag – Showdown am kommenden Samstag

Nach zwei, von Kampf und Defense geprägten Partien, konnten sowohl die Tropics als auch die ART Giants Düsseldorf ihre Heimspiele gewinnen. Am kommenden Samstag kommt es somit zum Showdown am Rhein.

Gelbhemden am Freitag zu Gast am Rhein – Rückspiel am Sonntag in Oberhaching

Erstmals in der Vereinsgeschichte konnten sich die Oberhachinger für die Meisterschaftsrunde in der BARMER 2.Basketball Bundesliga Pro B qualifizieren und sicherten sich einen herausragenden 6.ten Tabellenplatz in der Hauptrunde.

93:77 Erfolg bedeutet den größten Erfolg der Vereinsgeschichte

Der Jubel nach dem Spiel kannte keine Grenzen. Die 180 Zuschauer in der Grundschule feierten mit ihren Tropics den Sieg gegen die Arvato Wizards und somit erstmalig den Einzug in die Playoffs der BARMER 2.Basketball Bundesliga Pro B. Die Teilnahme an der Meisterschaftsrunde bedeutet nicht nur den vorzeitigen Klassenerhalt, sondern auch den größten Erfolg der Vereinsgeschichte der Basketballabteilung des TSV Oberhaching.

Oberhaching braucht unbedingt einen Sieg

Am Samstag (Spielbeginn 19:30 Uhr) wird es Ernst für die Gelbhemden. Im Duell gegen die Karlsruher können die Oberhachinger Basketballer mit einem Sieg die Playoffteilnahme perfekt machen.

91-69 Erfolg beim FC Bayern 2 – Endspiel gegen KIT Karlsruhe

Rund 100 Tropics-Fans unterstützen Ihre Mannschaft im Derby. Damit hatte Oberhaching auf den Rängen im Audi Dome klar die Oberhand. Mit einer starken und konzentrierten Leistung über 40 Minuten kontrollierten die Gelbhemden auch auf dem Parkett das Geschehen und sicherten sich hochverdient den wichtigen Derbysieg.

Oberhaching muss am Samstag punkten

Am kommenden Samstag (Spielbeginn 20:30 Uhr im Audi Dome) wartet das nächste immens wichtige Spiel auf die Gelbhemden. Wenn man die Playoffs noch erreichen möchte, ist ein Derbysieg absolute Pflicht.

93-97 Niederlage bei den Rackelos

Nach 40 hartumkämpften Minuten reichte es trotz einer starken Vorstellung der Tropics nicht zum Sieg bei den Giessen Rackelos. Die Gastgeber sicherten sich in den letzten Sekunden der Partie den wichtigen Sieg.

Aktuell stehen die Oberhachinger Basketballer auf dem achten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Meisterschaftsrunde der BARMER 2.Basketball Bundesliga Pro B berechtigt und den sicheren Klassenerhalt bedeuten würde. Um diesen Platz zu verteidigen müssen die Tropics in den verbleibenden drei Partien der Hauptrunde jedoch noch mindestens zwei Siege holen. Am kommenden Samstag ( Spielbeginn 19:30 Uhr, Livestream des Gastgebers verfügbar ) haben die Mannen um die beiden Kapitäne Janosch Kögler und Peter Zeis hierzu die nächste Möglichkeit.

„Die BARMER 2. Basketball Bundesliga und ihre Vereine verachtet jede Form von Krieg und Gewalt in der Welt. Als Liga stehen wir für ein faires und friedliches Miteinander. Krieg ist mit den Werten der BARMER 2. Basketball Bundesliga und derer Vereine unvereinbar! Unsere Gedanken sind bei den Menschen in der Ukraine“  

Christian Krings

Geschäftsführer

BARMER 2. Basketball Bundesliga


Dezimierte Gelbhemden mit 98-104 Niederlage gegen BBC Coburg

Corona hatte in den letzten Tagen nun auch die Tropics stark getroffen. So mussten die Gelbhemden in diesem Spiel aufgrund positiver Fälle auf wichtige Akteure verzichten. Nichtsdestotrotz hat man sich für das richtungsweisende Spiel gegen den BBC Coburg viel vorgenommen. Obwohl aufgrund der außergewöhnlichen Umstände kein geregelter Trainingsbetrieb möglich war ging man mit viel Zuversicht und der Unterstützung von knapp 100 Fans in die Partie.

Gelbhemden müssen sich gegen starke Oberfranken behaupten

Nach dem immens wichtigen Auswärtssieg in Erfurt war wenig Zeit zum Durchatmen für die Truppe um die beiden Kapitäne Peter Zeis und Janosch Kögler. Am kommenden Samstag kommt es zum nächsten Showdown im Kampf um die Playoffs. Zu Gast in der Grundschule (Spielbeginn, 19 Uhr) ist mit dem BBC Coburg ein direkter Konkurrent im Kampf um die Playoffteilnahme.

78-76 Erfolg in Thüringen

Die Vorzeichen für die schwere Auswärtspartie bei den Basketball Löwen Erfurt standen wie zuletzt unter keinem guten Stern. Aufgrund mehrerer Ausfälle konnten die Gelbhemden mit lediglich acht einsatzfähigen Spielern beim Tabellenfünften antreten. Die Gastgeber, die neben einem starken Kader mit Uvis Helmanis auch einen Toptrainer an der Seitenlinie haben, waren also haushoher Favorit in diesem Match.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.