News
Herzlich Willkommen am Tropical Beach. Die Seite befindet sich noch im Aufbau, Danke
   
TSV-Geschäftsstelle Bahnhofstr. 13
82041 Deisenhofen
Öffnungszeiten Montag 10.00 – 12.00 Uhr
Dienstag 17.00 – 19.00 Uhr
089 613 6633

Die Seite durchsuchen

Aufatmen bei den Tropics – Topspieler Kögler bleibt beim TSV

Erfreuliche Neuigkeiten am Kyberg ! Sowohl Kapitän und Topscorer Janosch Kögler, als auch der junge Aufbauspieler Phillip Bode unterzeichneten vergangene Woche Ihre Arbeitsverträge für die kommende Spielzeit. Mit dem Verbleib der beiden Guards nimmt der Kader der Gelbhemden finale Konturen an.

Go to Guy und Topscorer Kögler bekennt sich zu Oberhaching

Mit 17,3 Punkten pro Spiel war er einer der besten Scorer der gesamten BARMER 2.Basketball Bundesliga Pro B. Mit knapp vier Rebounds und drei Assists pro Spiel wusste der gebürtige Germeringer auch in vielen anderen Bereichen zu überzeugen. Dass es für Kögler nach der Saison auch Anfragen aus der Pro A gab, war die logische Konsequenz. Als einer der stärksten deutschen Spieler der Liga weckte der 194cm große Außenspieler die Begehrlichkeit und das Interesse der Konkurrenz. Doch der Kapitän bekannte sich zum TSV und verlängerte seinen Vertrag und geht nun in seine siebte Saison am Kyberg.

Neben seinem Job als Projektleiter beim größten deutschen Personenbeförderungsunternehmen hat der 28-jährige mit seiner langjährigen Lebensgefährtin Raffaela auch privat sein Glück in der bayerischen Landeshauptstadt gefunden. Da er sich auch in Oberhaching wohlfühlt waren die Wechselgedanken schnell vom Tisch. Die Fans können sich somit zumindest für ein weiteres Jahr auf spektakuläre Flugeinlagen und die vielseitigen Skills des Highflyers freuen. Nicht nur spielerisch sondern auch menschlich ist Kögler seit vielen Jahren eine absolute Bereicherung für den Oberhachinger Basketball. Der TSV wünscht sich noch viele gemeinsame und erfolgreiche Jahre mit dem Kapitän.

Aufbauspieler Phillipp Bode bleibt bei den Tropics

Im Zuge der Kooperation mit TS Jahn München wurde Phillipp Bode als damals erst 16-jähriger in den Trainingsbetrieb der Tropics intergriert. Bereits vor einigen Jahren war zu erkennen, dass der Wirbelwind das Talent hat um ein Bundesligaspieler zu werden. Während er sich bei den Trainingseinheiten der Tropics mit der Klasse eines John Boyer, Ognjen Zoric oder auch Justin Hedley messen konnte und viel gelernt hat, explodierten zudem seine Leistungen bei seinem Stammverein Jahn München. Neben Jahn-Legende Armin Sperber waren vor allem die Heinrichs-Brüder entscheidend an der Entwicklung von Phillipp Bode beteiligt. In der vergangenen Spielzeit machte der 179cm große Point Guard einen weiteren großen Schritt in seiner Entwicklung und erkämpfte sich einen festen Platz in der Rotation der Gelbhemden. In der kommenden Spielzeit soll sich der 20-jährige die Spielzeit mit dem erfahrenen Job Boyer teilen. Boyer ist übrigens nicht nur ein Mannschaftskollege, sondern auch sowas wie der Mentor des quirligen Aufbauspielers. Da Bode im Sommersemester sein Studium in München beginnt, hoffen die Verantwortlichen der Tropics auf einen längerfristigen Verbleib des Zauberzwergs.



Kaderplanung fast abgeschlossen

Mit den Personalien Kögler und Bode nimmt die Kaderplanung der Kyberg-Riesen finale Konturen an. Neben mehreren talentierten Doppellizenzspielern von Kooperationspartner Jahn München, die hauptsächlich jedoch beim Ihrem Stammverein spielen werden, soll noch ein weiterer gestandener Neuzugang zu den Oberhachinger Basketballern stoßen. Hier befinden sich die Verantwortlichen in guten Gesprächen mit einigen potentiellen Kandidaten.

Aktueller Tropics Kader 2021/22 : Moritz Wohlers, Thomas Pethran, Bernhard Benke, Janosch Kögler, John Boyer, Phillip Bode, Lauris Eklou, Moritz Noares, Peter Zeis, Jan Holleman

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.