Home
Herzlich Willkommen am Tropical Beach. Die Seite befindet sich noch im Aufbau, Danke
   
TSV-Geschäftsstelle Bahnhofstr. 13
82041 Deisenhofen
Öffnungszeiten Montag 10.00 – 12.00 Uhr
Dienstag 17.00 – 19.00 Uhr
089 613 6633

Die Seite durchsuchen

Saison beendet
Wir arbeiten schon für 21/22
Young Tropics
63-55 Triumph im Audi Dome zum Saisonabschluss

Nach 40 hart umkämpften Minuten sicherten sich die Oberhachinger Basketballer den Derbysieg bei den kleinen Bayern. Angeführt vom alles überragenden Kapitän Janosch Kögler (26 Punkte, 8 Rebounds, 3 Assists) zeigten die Tropics im Prestigeduell am letzten Spieltag der Hauptrunde vor allem defensiv eine eindrucksvolle Vorstellung.

Weiterlesen

#8 Janosch Kögler

points:
assists:
rebounds:

Hier erscheint der Top Scorer des Spieltags.
Wir bedanken uns bei allen Partnern und Sponsoren.
Wir hoffen Sie in der kommenden Saison wieder bei unseren Heimspielen begrüßen zu dürfen.
Die Heimspiele finden wie gewohnt in der Halle der Grundschule Deisenhofen statt. Wenn Besucher wieder erlaubt sind, informieren wir Sie hier über den Ticketverkauf.
Der neue Spielplan wird, sobald er uns vorliegt, veröffentlicht. Danke Ihre TSV Tropics
63-55 Triumph im Audi Dome zum Saisonabschluss

Nach 40 hart umkämpften Minuten sicherten sich die Oberhachinger Basketballer den Derbysieg bei den kleinen Bayern. Angeführt vom alles überragenden Kapitän Janosch Kögler (26 Punkte, 8 Rebounds, 3 Assists) zeigten die Tropics im Prestigeduell am letzten Spieltag der Hauptrunde vor allem defensiv eine eindrucksvolle Vorstellung.

Zu Beginn der Partie gingen die Tropics durch Punkte von Benke und Kögler mit 4-0 in Führung. Doch fortan waren die Bayern, die sehr gut von Trainer Andreas Wagner eingestellt waren, am Drücker. Neben Erol Ersek zeigte Michael Rataj einige tolle Aktionen und die Gastgeber führten zwischenzeitlich mit 15-7.

Das Oberhachinger Trainerduo musste hier bereits beide Auszeiten nehmen, um den Lauf des FC Bayern Basketball zu stoppen. Doch die Kyberg-Riesen fanden nun immer besser in die Partie. Neben Kögler, dem MVP der Partie, überzeugte vor allem das Duo Philipp Bode und Bent Leuchten mit super Zusammenspiel. Im Stile von John Stockton und Karl Marlone bediente Bode den Centerspieler mit tollen Anspielen aus dem Pick and Roll und der 214cm Hüne Leuchten schloss hier spektakulär per Dunking ab. Mit 21-21 glichen die Oberhachinger Basketballer den Spielstand bis zum Ende des Viertels aus.

Ab dem zweiten Viertel wurde in der Defense nun Beton angerührt und die Tropics zeigten bis zum Ende der Partie eine eindrucksvolle Defensivleistung. Routinier Kamillo Rosenthal und Torsten Walter brachten viel Energie von der Bank und sorgten für einige defensive Stops. Als das Insidetrio Leuchten, Benke und Zeis zudem die Rebounds kontrollierte, hatten die Gelbhemden nun endgültig Blut geleckt. Offensiv brachte nun vor allem der französiche Wirbelwind Joris Ortega frischen Wind von der Bank und gab seiner Mannschaft wichtiges Instant-Scoring. Mit einem 39-33 Vorsprung ging es in die Kabine.

Nach der Halbzeit erhöhten die Bayern mit deutlich aggressiverer Spielweise die Intensität. Die Tropics mussten jetzt zudem auf Bent Leuchten, der verletzt ausgeschieden war, verzichten. Als die Gastgeber mit 45-44 in Führung gingen schien die Partie zu kippen. Doch ein wichtiger Dreier von Bernhard Benke gab der Kögler-Truppe wieder Luft zum atmen. Die Gelbhemden konservierten die knappe Führung bis zum Ende des entscheidenen Viertels.

Auf Seiten der Tropics war nun Benny Schröder der Mann der Stunde. Das 17-jährige Ausnahmetalent, der in den ersten 30 Minuten unglücklich und etwas übermotiviert gegen sein Ex-Team agierte, war fortan trotz Sonderbewachung nicht mehr zu stoppen. Mit 10 Punkten in der Crunchtime brachte er die Bayern zur Verzweiflung und untermauerte einmal mehr die große Zukunft, die er vor sich hat. Als Erol Ersek per Freiwurf zum 53-55 aus Sicht des FCBB verkürzte und 1:30 Restspielzeit auf der Anzeigetafel im Audi angezeigt wurden, war die Spannung nicht mehr zu überbieten. Doch ein Dreipunktspiel von Janosch Kögler und ein erfolgreicher Dreier von Joris Ortega sorgten nun für die endgültige Entscheidung zu Gunsten der Tropics. Dank einer tollen mannschaftlichen Leistung sicherten sich die Tropics am Ende hochverdient den Derbysieg.

1.Vorstand Bernd Schubert: ”Nach einer Saison mit mehr Tiefen als Höhen wollten wir das Derby unbedingt gewinnen. Für unseren Verein bedeutet der Sieg sehr viel. Erstmals konnten wir den FC Bayern schlagen und wir gehen nun mit einem positiven Gefühl aus der Saison raus. Auch wenn sich alle 12 Akteure ein großes Lob für einen starken Kampf verdient haben, muss man die Leistung von Janosch Kögler hervorheben. Er wollte das Spiel unbedingt gewinnen und hat das Team angeführt.”

Statistik: Kögler (26 Punkte, 8 Rebounds, 3 Assists, Effektivität 30), Schröder (10 Punkte, 4 Rebounds), Ortega (10 Punkte, 2 Rebounds), Leuchten (9 Punkte, 3 Rebounds), Benke (6 Punkte, 8 Rebounds), Bode (2 Punkte, 4 Assists, 3 Rebounds), Walter, Rauch (2 Rebounds), Dollinger, Bekteshi, Rosenthal
  • Hautum
    Hauptsponsor
  • attempto
    Hauptsponsor
  • Gemeindewerke
    Premiumsponsor
  • Eurofaktor
    Premiumsponsor
  • Kreissparkasse
    Premiumsponsor
  • Peak
    Premiumsponsor
  • IS4IT
    Top-Sponsor
  • Call Me Drealla
    Top-Sponsor
  • Hotel Hachinger Hof
    Top-Sponsor

Young Tropics

Trainingszeiten
Unsere Jugendmanschaften, Nachwuchsarbeit und News
Mehr Infos

BIG Sonderheft

Hier bestellen

Mehr Infos

Burning for Basketball

Basketball ist nicht nur Sport, sondern ein Lebensrezept
Die BARMER ist seit 2018 Partner der ersten und zweiten Basketball Bundesliga...
Zur Barmer
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.